Print On Demand, wie geht das?

Print On Demand, wie geht das?

1. Einrichtung Ihres Kontos auf unserer Plattform

Wir kennen Sie, Sie mögen sanfte Lösungen für Ihr Budget.

Genau aus diesem Grund ist unsere Plattform völlig kostenlos.

Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen wollen, haben wir Formeln nur für Sie.

2. Auswahl der Produkte, die Sie verkaufen möchten

Unser Katalog ist vollgepackt mit hochwertigen und umweltfreundlichen Produkten.

Von T-Shirts über Tassen bis hin zu Kissen und personalisierten Bezügen - Sie entscheiden, welche Produkte am besten zu Ihrem Design passen und Ihre Marke repräsentieren.

3. Senden Sie Ihr Bildmaterial

Bravo, Ihre Visualisierungen sind fertig! Sie sind wunderschön.

Jetzt ist es an der Zeit, sie mit einem Klick auf die dafür vorgesehene Seite unserer Website zu laden.

4. Automatische Erstellung der Produkte in Ihrem Shop durch unsere Print on Demand-Plattform

Diese kann mit verschiedenen Plattformen wie Shopify, Etsy und WooCommerce verknüpft werden, oder natürlich mit Ihrem TPOP-Shop (wird bei der Erstellung Ihres Kontos angeboten).

Eine Liste der über unsere Print on Demand-Plattform verfügbaren Integrationen finden Sie hier.

Noch keinen eigenen Online-Shop? Kein Problem, wir bieten ihn Ihnen an: TPOP bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Shop in wenigen Minuten kostenlos einzurichten.

5. 1. Bestellung eines Kunden in Ihrem Shop (Bravo!)

Wie bei einer herkömmlichen Bestellung erhalten Sie direkt den Betrag, den der festgelegte Kunde für das verkaufte Produkt bezahlt hat.
Auf unserer Seite werden wir über die Bestellung benachrichtigt, die gedruckt, verpackt und versendet werden muss.
Sie werden erst dann zur Kasse gebeten, wenn der Auftrag in unserer Werkstatt in Produktion geht; zu diesem Zeitpunkt bleibt Ihnen die hübsche Marge, die Sie zuvor für diesen Artikel eingeplant hatten.

Wie wird Ihr Gewinn berechnet?

Die Marge, wie man so schön sagt.

Sie entscheiden sich dafür, ein T-Shirt zu entwerfen, das Sie für 30 € auf Ihrer Website verkaufen und Ihren Kunden 3 € Versandkosten berechnen.

Ein Kunde kauft dieses T-Shirt auf Ihrer Website und bezahlt Ihnen direkt, auf Ihr Bankkonto oder über Paypal die Summe von 30 + 3 = 33 €.

Wenn Ihre Bestellung in Produktion geht, berechnen wir Ihnen dieses T-Shirt mit 12,50 € + 3,95 Versandkosten, also 16,45 €.

Sie machen also eine Gewinnspanne (Endgewinn) von 33 - 16,45 = 16, 55 € aus diesem Verkauf.


So, das war's. Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Ein Kinderspiel, oder?